<< Zurück

Lungensport

Ein Artikel unseres Abteilungsleiters Reha-Sport - Dr. Rainer Goldammer

Nichts erscheint uns so selbstverständlich wie das Atmen.


Saubere Luft, reduzierte Abgaswerte, weniger CO2 -Ausstoß durch die Industrie - alles wird von uns gefordert, und das zu Recht.

Dennoch haben viele Menschen Probleme mit der Atmung. Jahrelanger Nikotinabusus, immer wiederkehrende Entzündungen der Bronchien bis hin zur chronischen Bronchitis, oder ein angeborenes Asthma machen ihnen das Leben schwer.
Das Lungengewebe ist bei ihnen so verändert, dass ihr Organismus nicht mehr genug Sauerstoff bekommt, und der ist bekanntlich lebensnotwendig. Dazu kommt der chronische Husten, der gelblich blutige Auswurf und die Atemnot bei der kleinsten Anstrengung.

Nun hat aber jedes Organ im Menschen eine stille Gesundheitsreserve. Diese gilt es im Rahmen des LUNGENSPORTS zu mobilisieren, damit das Leben wieder erträglich wird.

Zur Therapie chronischer Lungenerkrankungen gehört heute auch die Bewegungstherapie, denn die Arznei kann nicht alles!

Hier bietet der Lungensport eine ideale Ergänzung zur regelmäßigen Tabletteneinnahme. Nur so können Sie Ihre Reserven noch mobilisieren, damit das Atmen wieder leichter wird!

Dr. med. Rainer Goldammer

Facharzt für Physikalische u. Rehabilitationsmedizin


VFG Logo Aus unserem Sportangebot


>> Zurück