<< Zurück

Mitgliederversammlung des VFG Meckenheim


Meckenheim - Donnerstag, 4. Juni 2009 - Der Verein für Fitness und Gesundheitssport Meckenheim e.V. (VFG) konnte am 4. Juni 2009 zahlreiche Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßen. Im Rahmen des Rechenschaftsberichtes des Vorstandes informierte der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Hugenschmidt die anwesenden Mitglieder, dass sich der Verein auch im vergangenen Jahr sowohl in wirtschaftlicher als auch sportlicher  Hinsicht außerordentlich positiv weiterentwickelt hat. Ausdruck dafür ist auch, dass es im Zeitraum vom Juni 2008 bis Juni 2009 erneut einen Mitgliederzuwachs auf nunmehr exakt 1500 Mitglieder gegeben hat. Der Trend nach oben hat sich also, wie in den Vorjahren, unvermindert fortgesetzt – der VFG ist nicht nur unumstritten größter Behinderten- und Rehabilitationssportanbieter in Meckenheim und Umgebung, sondern nach nur 12 Jahren nach seiner Gründung ein etablierter Großverein in Meckenheim. Dem Bericht schlossen sich die satzungsgemäß vorgesehenen Teilvorstandswahlen an. Jeweils ohne Gegenstimme wurden der 1. Vorsitzende  Hans-Jürgen Hugenschmidt, die Finanzwartin Gabi Lautenschläger und die Gerätewartin Johanna Unkelbach für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.
Peter Ikier wurde erstmals als Schrift- und Pressewart gewählt. Zusätzlich wurden zwei neue Kassenprüfer und deren Stellvertreter in ihre Ämter gewählt.
Besonders erfreulich war die Tatsache, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder für lange treue Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet werden konnten. Für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Mechthild Ennen, Gisela Güttgemanns, Valentina Janzen, Alice Junker, Bernd Lautenschläger, Heinz Müller, Gisela Müller, Filipe Partsch, Helga Platen, Claudia Siegburg, Sonja Theis und Margot Toyka.


Der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Hugenschmidt (hint. lks.) mit den Jubilaren
Der 1. Vorsitzende Hans-Jürgen Hugenschmidt (hint. lks.) mit den Jubilaren