<< Zurück

Neue Kooperation mit Johanneshaus Meckenheim …


Meckenheim - Sonntag, 3. Oktober 2010 - Seit Mitte August betreiben der Verein für Fitness und Gesundheitssport Meckenheim e. V. und das Johanneshaus in Meckenheim eine neue Kooperation. Unter dem Titel "Senioren und Seniorinnen mit Musik in Bewegung bringen" führt Gabriele Schlechtriem-Austermühle, ausgebildete Tanztherapeutin, einmal wöchentlich eine Übungseinheit in den Räumlichkeiten des Johanneshauses mit derzeit 15 Senioren und Seniorinnen durch, wo mit Chiffontüchern, Bällen oder anderen Hilfsmitteln einfache Bewegungsformen praktiziert werden. Gerade für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Alter zwischen 75 und 87 Jahren ist es von besonderer Bedeutung, die Bewegungsarmut im Alltag zu bekämpfen und zugleich Sicherheit in Bewegungsabläufen zu erhalten oder wieder zu gewinnen. Gleichzeitig werden auf diese Weise auch weitere soziale Kontakte unter den Bewohnern und Bewohnerinnen der Einrichtung ermöglicht.
In Anwesenheit der lokalen Presse wurde dieses Projekt nunmehr endgültig und offiziell vereinbart. Der 1. Vorsitzende des VFG Meckenheim, Hans-Jürgen Hugenschmidt, und die Pflegedienstleiterin des Johanneshauses, Lisa Wald-Weiden, unterzeichneten den Kooperationsvertrag und besiegelten die zunächst auf ein Jahr festgesetzte Zusammenarbeit.


Der 1. Vorsitzende des VFG Meckenheim, Hans-Jürgen Hugenschmidt, und die Pflegedienstleiterin des Johanneshauses, Lisa Wald-Weiden, unterzeichneten den Kooperationsvertrag
Der 1. Vorsitzende des VFG Meckenheim, Hans-Jürgen Hugenschmidt, und die Pflegedienstleiterin des Johanneshauses, Lisa Wald-Weiden, unterzeichneten den Kooperationsvertrag