Le Parkour

Unsere Übungsleiter in Action
Le Parkour ist eine Sportart zur schnellen und effizienten Fortbewegung ohne Hilfsmittel.
Le Parkour ist die Freiheit und Motivation Bewegung in der Perfektion auszuleben. Dabei bewegt man sich mit Eleganz, effizient durch den urbanen und natürlichen Raum. Die Wege die man nutzt entspringen den eigenen Ideen, vorhandenen Möglichkeiten und dem eigenen Können. Le Parkour setzt Kreativität voraus und sucht sein Ziel in der Perfektion und wird auch als Kunst gesehen.

Begründet wurde der Sport Le Parkour in den frühen 1980er Jahren von dem Franzosen David Belle. Von seinem Vater Raymond Belle, einem ehemaligen Vietnamsoldaten, erlernte er in den Wäldern Nordfrankreichs die Méthode naturelle, eine von Georges Hébert entwickelte Methode zur physischen und mentalen Ausbildung im Einklang mit der Natur. Nach dem Umzug nach Lisses, einem Pariser Vorort, versuchte er das Gelernte auf urbane Voraussetzungen, Landschaften aus Stahl und Beton, zu übertragen. Aus den spielerischen Verfolgungsjagden über Hindernisse, die er mit anderen Kindern veranstaltete, entwickelte sich mehr und mehr ein Sport – die Schwierigkeitsgrade erhöhten sich, und im Laufe der Zeit wurden Mauern, Zäune, Baugerüste, später ganze Hochhäuser und Gebäudefassaden vom unüberwindbaren Hindernis zum kreativen Spielplatz reinterpretiert.

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei dem Übungsleiter oder der VFG-Geschäftsstelle, Tel. (0 22 25) 95 37 47.



Samstags - Anfänger

in Kalender eintragenvon: 14:30 - 16:30 Uhr

Manuel Käs / Peer Depping
(01 51) 70 06 84 76 / (0 22 25) 17 42 2

 

 Samstags - Fortgeschrittene

in Kalender eintragenvon: 16:30 - 17:30 Uhr

Manuel Käs / Peer Depping
(01 51) 70 06 84 76 / (0 22 25) 17 42 2

 



Nachfolgend einige Impressionen



Zurück zum Stundenplan