AROHA

Training für:   Body,   Mind  &  Soul


Training für:   Body,   Mind  &  Soul
inspiriert u. a. vom Haka-Kriegstanz der Maori
AROHA ist inspiriert vom Haka, dem Kriegstanz der Maori Bevölkerung Neuseelands, mit seinen ausdrucksstarken Bewegungen, von traditionellen Elementen des Kung-Fu Fighting sowie von Tai Chi Chuan Elementen.
Der Haka ist ein ritueller Tanz der Maoris und bedeutet so viel wie „Lied mit Tanz“. Er wurde von den Ureinwohnern Neuseelands zur Begrüßung und Unterhaltung von Gästen sowie zur Einschüchterung von Gegnern vor einer kriegerischen Auseinandersetzung aufgeführt. Beim Haka wird die herausragende Kraft demonstriert, die in jedem Menschen schlummert und durch Willenskraft zum Ausdruck kommt. Haka weckt die Kraft der Mitte, eine innere Zentriertheit, die zu einem allgemeinen Wohlgefühl führt.
Elemente wie das Kicken und Schlagen sowie die Imitation von Tieren in verschiedenen Angriffs- und Verteidigungsposen sind aus dem Kung Fu übernommen.
Das Tai Chi Chuan gibt dem Programm die runden und konzentrierten Bewegungen und macht es noch fließender.


Aroha LogoSportlicher Effekt von AROHA

AROHA trainiert wie ein Aerobic-Programm durch das kontinuierliche Beugen und Strecken des Unterkörpers in besonderem Maße die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur. Die hohen Wiederholungszahlen gewährleisten bei kontinuierlicher Teilnahme eine Festigung dieser Muskelgruppen. Auch durch das wechselnde An- und Entspannen der Schulter-, Bauch- und Oberarmmuskulatur wird diese durch Anpassungsvorgänge geformt und gefestigt, ohne dass es zu Verspannungen oder Verkrampfungen kommt. Dadurch, dass bei AROHA zahlreiche, vor allem große Muskelgruppen kontinuierlich in Bewegung sind und das Workout eine eher mittlere Intensität besitzt, stellt sich eine Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems umd eine fettreduzierende Wirkung ein. Die Bewegungsabläufe beim AROHA spielen sich in verschiedenen Raumebenen ab, was zusätzlich zu einer Verbesserung der Koordination führt.

Ein Programm für Alle
Aroha FitnessWährend der gesamten Stunde bleiben die Bewegungen in einem leicht nachvollziehbaren Tempo und gehen fließend ineinander über. Der Teilnehmer kann die Geschmeidigkeit der Elemente nachvollziehen und bekommt ein neues Körpergefühl.
Die Musik wurde speziell für den Kurs komponiert und fördert noch die außergewöhnliche Atmosphäre.
AROHA soll Emotionen ansprechen und ist ein sinnlicher Workout, bei dem der Körper gespürt werden kann.
Durch das Ausagieren von Aggressionen und unmittelbarer negativer oder positiver Emotionen wird der eigenen Lebensenergie neuer Raum gegeben. AROHA gibt die Möglichkeit, einen selbstbewussten Geist zu entwickeln und vor allem wieder empfinden zu lernen.
AROHA ist ein Workout, das zwar aus intensiven aber gelenkschonenden Anteilen besteht und somit für alle Altersgruppen in unterschiedlichem Trainingszustand geeignet ist. Das mittlere Tempo ermöglicht Anfängern einen leichten Einstieg. Die Choreografie ist eingängig und unkompliziert, auch Beginner finden schnell in die Schrittfolge, die sie vor frustrierenden Erlebnissen bewahrt.

Das erklärt letzten Endes auch den Namen: Aroha ist das Maori-Wort für Liebe und Fürsorge.

Für Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an den Übungs­leiter oder die
VFG-Geschäftsstelle, Tel. (0 22 25) 95 37 47.




Montags

in Kalender eintragenvon: 19:00 - 20:00 Uhr

Britta Walther
(01 51) 46 30 21 58

ab 19.02.2018 - am 19.02. kostenloser Einführungsworkshop




Aroha® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Jakszt, Bernhard, 14169 Berlin


Zurück zum Stundenplan